Blog

Badde September 24.jpg

Blog

Anwaltsforum "Mit Kanzleisoftware und künstlicher Intelligenz gegen den Fachkräftemangel"

Die Einführung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs beA hat zu einem Digitalisierungsschub in Anwaltskanzleien geführt. Große Effizienzvorteile sind bisher jedoch in der Regel ausgeblieben. Zwar wurden Kosten für Papier und Porto eingespart und teilweise Prozesse effizienter gestaltet, dafür stiegen und steigen noch immer die Aufwendungen für IT-Infrastruktur und Kanzleisoftware.

Dabei wurde jedoch ein wertvolles Fundament beinahe unbemerkt gelegt: Die wesentlichen Mandatsdaten liegen mittlerweile digital vor und können somit (teil-) automatisiert weiterverarbeitet werden. Insbesondere vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels erwachsen daraus immense Chancen für Anwaltskanzleien.WEITERLESEN...

Kartenleser.png

Blog

CyberJack Secoder 2.0 sollte ersetzt werden

Der weit verbreitete Kartenleser CyberJack Secoder 2.0 ("der Graue") ist laut Hersteller veraltet und sollte ersetzt werden. Auch wir stellen in der Praxis fest, dass die Geräte durch Verschleiß und Verschmutzung im Laufe der Zeit anfälliger werden. Gerade wenn es in einer Fristsache eilt, ist der Ausfall des Kartenlesers ärgerlich. Noch ärgerlilcher ist es, wenn kein Ersatz vorhanden ist. Daher raten wir zum Kauf eines aktuellen Modells, um den bisherigen Kartenleser zu ersetzen oder zumindest um einen Ersatz für den Notfall zu haben. Dies ist keine Werbung, sondern ein technischer Hinweis. Wir profitieren nur insofern vom Kauf, dass Sie anschließend unterbrechungsfrei weiterarbeiten können. Hier können Sie einen neuen Kartenleser bestellen.

M365 Start.png

Blog

MICROSOFT 365 in Anwaltskanzleien – sehr viel mehr als Word und Outlook

Eine Revolution der Kanzleiarbeit

In vielen größeren Unternehmen ist es mittlerweile zum Standard geworden und auch bei Anwaltskanzleien steht es Umfragen zufolge ganz oben auf der Liste der kommenden IT-Umstellungen: MICROSOFT 365 ist der neue Standard, wenn es um Office-Anwendungen und Zusammenarbeit geht. Dabei geht es um viel mehr als Word, Excel und Outlook – ein ganzes Arsenal von bestens vernetzten Produktivitäts-Apps steht zur Verfügung, um die Arbeit in Unternehmen, und eben auch in Anwaltskanzleien, zu verändern – ja vermutlich sogar zu revolutionieren. WEITERLESEN...

AdobeStock_233586848.jpeg

Blog

Wiedereinsetzung in Gefahr - beA-Schulung und Eingangsprüfung laut BGH zwingend notwendig

Die Überprüfung des beA-Versandes und des Eingangs bei Gericht stellt Kanzleien immer wieder vor Herausforderungen. Manchmal ist fehlende Zeit ursächlich, häufig fehlen jedoch auch grundlegende Kenntnisse, um den Versandweg zuverlässig nachzuvollziehen. In der Folge gehen wichtige Anträge unbemerkt nicht bei Gericht ein und der Antrag auf Wiedereinsetzung wird abgelehnt. Schließlich hat der BGH bereits mehrfach und eindeutig darauf hingewiesen, dass eine sorgfältige Überprüfung der erfolgreichen Übermittlung unabdingbar ist und dass eine detaillierte Schulung der mit dem Versand über das beA betrauten Mitarbeiter und Berufsträger notwendig ist. WEITERLESEN...

glenn-carstens-peters-npxXWgQ33ZQ-unsplash (1).jpg

Blog

Pflicht zur elektronischen Rechnung - RA-MICRO Briefköpfe müssen angepasst werden

Ab dem 1. Januar 2025 wird eine grundsätzliche Verpflichtung zur elektronischen Rechnungsstellung bestehen. Damit Anwaltskanzleien dieser reibungslos nachkommen können, sind in 2024 Änderungen an der Kanzleisoftware vorzunehmen. Bei RA-MICRO muss in erster Linie der sog. Direktbriefkopf angepasst werden, um die Übertragung in die elektronischen Rechnungen zu gewährleisten. Gerne unterstützen wir Sie bei der Umstellung. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, am einfachsten per Mail an vertrieb@michgehl.de . WEITERLESEN...

mann-headset.png

Blog

Hilfe zur Selbsthilfe: Lösungen für häufige Probleme direkt online abrufen

Die Office-Schnittstellen von RA-MICRO fliegen raus, ein Benutzer kann sich nicht anmelden, Störungen beim beA-Versand: Die Anfragen an unseren IT-Support betreffen häufig die gleichen und immer wiederkehrenden Probleme. Daher haben wir ein Hilfeportal erstellt, um viele gängige Anfragen direkt und kostenlos zu lösen. Zur Zeit verzeichnen wir beispielsweise sehr viele Anfragen von Kunden, die ihre Word- und Outlook-Schnittstellen wieder herstellen möchten. Eine Anleitung hierzu und zu vielen weiteren Problemlösungen finden Sie unter hilfe.michgehl.de.

Vorlage IT-Konzept.png

Blog

Kostenlose Vorlage für ein IT-Konzept in der Anwaltskanzlei

Cyberangriffe auf Anwaltskanzleien nehmen deutlich zu. Nicht nur der neue Lagebericht des Bundesamtes für Sichehrheit in der Informationstechnik (BSI) zeichnet ein düsteres Bild, auch die Anwaltskammern und Branchenmedien melden vermehrt konkrete Fälle von Verschlüsselungstrojanern und Erpressung aufgrund von IT-Sicherheitsvorfällen. In einem vorhergenenden Beitrag haben wir bereits den Ablauf eines Cyberangriffs und die möglichen Gegenmaßnahmen ausführlich dargestellt. Nun gehen wir einen Schritt weiter und möchten Ihnen ganz konkrete Unterstützung anbieten: Nutzen Sie unsere kostenlose Vorlage für ein IT-Konzept in der Anwaltskanzlei und unsere Expertise in der IT-Sicherheitsberatung. WEITERLESEN...

Holger klein.jpg

Blog

Die 10 Gebote der Datensicherung

Es gibt eine Sache in der Kanzlei-IT, die einfach nicht passieren darf: Datenverlust. Daher ist Datensicherung die mit Abstand wichtigste Maßnahme der IT-Sicherheit. Hier dürfen einfach keine Fehler gemacht werden und es muss mit absoluter Sicherheit gewährleistet werden, dass sich die Daten wiederherstellen lassen. Hierzu muss auch regelmäßig eine Rekonstruktionsübung durchgeführt werden: Nur wenn Sie den Notfall wirklich erproben, wissen Sie, ob und innerhalb welchen Zeitraums Ihre Daten wiederhergestellt werden können. Die folgenden „10 Grundgesetze“ der Datensicherung geben Ihnen Orientierung bei der Wahl der passenden Lösung. WEITERLESEN...

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben?
Jetzt Newsletter abonnieren.